Rohrreinigung (Frankfurt am Main)

Was passiert bei einer Rohrreinigung?

Eine Rohrreinigung ist der Prozess, bei dem Verstopfungen und Ablagerungen in Abflussrohren und KanĂ€len entfernt werden. Diese Reinigungsmaßnahme ist unerlĂ€sslich, um den reibungslosen Ablauf des Abwassersystems zu gewĂ€hrleisten und SchĂ€den oder gesundheitliche Risiken zu vermeiden.

In welchen Intervallen wird eine Rohrreinigung empfohlen?

Die Intervalle fĂŒr eine Rohrreinigung können variieren, abhĂ€ngig von verschiedenen Faktoren wie beispielsweise der Nutzung des Rohrsystems, der Art der AbwĂ€sser und der allgemeinen Pflege der AbflĂŒsse im GebĂ€ude. Hier sind einige Richtlinien, wann eine Rohrreinigung empfohlen wird:

Privathaushalte

Alle 1-2 Jahre: Eine prĂ€ventive Reinigung alle ein bis zwei Jahre kann helfen, grĂ¶ĂŸere Verstopfungen und Ablagerungen zu verhindern.
Bei ersten Anzeichen von Verstopfungen: Wenn Sie bemerken, dass das Wasser langsamer ablĂ€uft, es unangenehm riecht oder gluckernde GerĂ€usche aus den AbflĂŒssen kommen, sollte eine Reinigung sofort durchgefĂŒhrt werden.

Gewerbliche und industrielle Bereiche

JĂ€hrlich: In gewerblichen KĂŒchen, Restaurants oder anderen Einrichtungen, in denen viel Fett und Essensreste in die AbflĂŒsse gelangen, wird eine jĂ€hrliche Reinigung empfohlen.
HalbjĂ€hrlich oder hĂ€ufiger: In stark genutzten Bereichen wie GroßkĂŒchen, Hotels oder Industriebetrieben kann sogar eine Reinigung alle sechs Monate oder hĂ€ufiger notwendig sein, um eine reibungslose Funktion zu gewĂ€hrleisten.

Spezielle Empfehlungen

Ältere Rohrsysteme: Bei Ă€lteren Rohrsystemen, die anfĂ€lliger fĂŒr Ablagerungen und Verstopfungen sind, kann eine hĂ€ufigere Reinigung sinnvoll sein, um SchĂ€den vorzubeugen.
Regionen mit hartem Wasser: In Gebieten mit hartem Wasser, das zur Kalkbildung neigt, können sich Ablagerungen schneller bilden. Hier ist eine regelmĂ€ĂŸige Kontrolle und Reinigung besonders wichtig.

Wer fĂŒhrt eine Rohrreinigung durch?

Rohrreinigungen werden in der Regel von professionellen Rohrreinigungsfirmen durchgefĂŒhrt, die ĂŒber das notwendige Fachwissen und die AusrĂŒstung verfĂŒgen. Diese Experten können mit verschiedenen Methoden, wie zum Beispiel HochdruckspĂŒlungen oder mechanischen ReinigungsgerĂ€ten, selbst hartnĂ€ckigste Verstopfungen lösen. In dringenden FĂ€llen, wie bei einem vollstĂ€ndigen Abflussstau, ist die Hilfe eines Fachmanns unverzichtbar.

Rohrreinigung mit Haushaltsmitteln

Es gibt einige Hausmittel, mit denen sie bei kleineren Verstopfungen selbst eine Rohrreinigung durchfĂŒhren können.

Eine regelmĂ€ĂŸige Rohrreinigung ist wichtig, um die FunktionsfĂ€higkeit Ihres Abwassersystems zu gewĂ€hrleisten. WĂ€hrend professionelle Hilfe bei hartnĂ€ckigen Verstopfungen oft unverzichtbar ist, können kleinere Blockaden mit Haushaltsmitteln effektiv beseitigt werden. Achten Sie darauf, Ihre AbflĂŒsse regelmĂ€ĂŸig zu pflegen und bei Bedarf frĂŒhzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um grĂ¶ĂŸere Probleme zu vermeiden.

Ursachen und Anzeichen verstopfter Rohre

Verstopfte Rohre sind ein hĂ€ufiges Problem in Haushalten und Gewerbeobjekten. Die Ursachen fĂŒr solche Verstopfungen können vielfĂ€ltig sein. Die Anzeichen sind oft eindeutig, wenn man weiß, worauf man achten muss.

HĂ€ufige Ursachen verstopfter Rohre

Essensreste und Fette: In KĂŒchenabflĂŒssen sammeln sich hĂ€ufig Essensreste und Fette an. Diese können sich im Rohrsystem ablagern und zu hartnĂ€ckigen Verstopfungen fĂŒhren. Besonders problematisch sind feste Fette, die beim AbkĂŒhlen verhĂ€rten und den Durchfluss blockieren.
Haare und Seifenreste: In Badezimmern sind Haare und Seifenreste die Hauptverursacher von Rohrverstopfungen. Haare verfangen sich leicht in den Rohren und bilden zusammen mit Seifenresten dichte Klumpen, die den Abfluss behindern.
Fremdkörper: GegenstĂ€nde wie WattestĂ€bchen, FeuchttĂŒcher, Hygieneartikel oder kleine Spielzeuge gelangen oft unbeabsichtigt in die Rohre und fĂŒhren zu Verstopfungen. Diese sollten niemals in die Toilette oder den Abfluss gelangen.
Kalkablagerungen: In Regionen mit hartem Wasser können sich im Laufe der Zeit Kalkablagerungen in den Rohren bilden. Diese verengen den Durchmesser der Rohre und erschweren den Wasserfluss.

Anzeichen fĂŒr verstopfte Rohre

Es gibt mehrere Anzeichen, die auf eine Verstopfung in Ihrem Rohrsystem hinweisen können:

Langsam ablaufendes Wasser: Wenn das Wasser in SpĂŒle, Waschbecken oder Dusche nur langsam ablĂ€uft, ist dies ein typisches Zeichen fĂŒr eine beginnende Verstopfung.
Unangenehme GerĂŒche: Verstopfte Rohre können unangenehme GerĂŒche verursachen, da sich Abfallstoffe im Rohr ansammeln und zersetzen.
Gluckernde GerĂ€usche: Wenn Sie gluckernde GerĂ€usche aus den AbflĂŒssen hören, deutet dies oft auf Luftblasen hin, die durch blockierte Rohre gedrĂŒckt werden.
Wasserstau und RĂŒckfluss: Bei einer vollstĂ€ndigen Verstopfung kann Wasser aus den AbflĂŒssen zurĂŒckfließen oder sich stauen, was zu Überschwemmungen fĂŒhren kann.

Das frĂŒhzeitige Erkennen und Beheben von Rohrverstopfungen kann grĂ¶ĂŸere SchĂ€den und teure Reparaturen verhindern. Achten Sie auf die genannten Anzeichen und vermeiden Sie die hĂ€ufigsten Ursachen, um Ihre Rohrleitungen in gutem Zustand zu halten. Sollten Sie dennoch Probleme mit verstopften Rohren haben, zögern Sie nicht, einen Fachmann fĂŒr die Rohrreinigung zu kontaktieren.

Professionelle Rohrreinigung: Methoden und Techniken

Die professionelle Rohrreinigung umfasst verschiedene Methoden und Techniken, die darauf abzielen, Verstopfungen und Ablagerungen effizient zu beseitigen und die FunktionsfÀhigkeit des Rohrsystems wiederherzustellen. Folgend stehen die gÀngigsten Methoden, die von Fachleuten verwendet werden.

HochdruckspĂŒlung

Die HochdruckspĂŒlung ist eine der effektivsten Methoden zur Rohrreinigung. Dabei wird Wasser mit hohem Druck durch die Rohre geleitet, um Ablagerungen und Verstopfungen zu lösen und auszuspĂŒlen.

Vorteile: Entfernt selbst hartnÀckige Ablagerungen und ist besonders effektiv bei Fett- und Kalkablagerungen.
Anwendung: Geeignet fĂŒr Abwasserleitungen in KĂŒchen, BĂ€dern und industriellen Anlagen.

Mechanische Reinigung

Bei der mechanischen Reinigung werden spezielle GerÀte wie Rohrreinigungsspiralen oder FrÀsen verwendet, um Verstopfungen mechanisch zu lösen.

Rohrreinigungsspiralen: Eine flexible Spirale wird in das Rohr eingefĂŒhrt und durch Drehen bewegt, um die Verstopfung zu durchbrechen.
FrĂ€smaschinen: FĂŒr besonders hartnĂ€ckige Verstopfungen werden FrĂ€smaschinen eingesetzt, die mit rotierenden Klingen Ablagerungen entfernen.

Chemische Reinigung

Chemische Reinigungsmittel werden eingesetzt, um Ablagerungen chemisch zu lösen. Diese Methode wird hÀufig als ErgÀnzung zu mechanischen Verfahren verwendet.

Vorteile: Kann in schwer zugÀnglichen Bereichen eingesetzt werden.
EinschrÀnkungen: Chemikalien sollten sparsam und unter fachkundiger Aufsicht verwendet werden, um SchÀden an den Rohren und der Umwelt zu vermeiden.

TV-Kanalinspektion

Vor der eigentlichen Reinigung wird oft eine TV-Kanalinspektion durchgefĂŒhrt, um den Zustand der Rohre zu beurteilen und die genaue Position und Art der Verstopfung zu identifizieren.

Vorteile: PrÀzise Diagnose und zielgerichtete Reinigung.
Anwendung: Besonders nĂŒtzlich bei komplexen Rohrsystemen und wiederkehrenden Verstopfungen.

Vorbeugende Maßnahmen

ZusĂ€tzlich zur Reinigung bieten viele professionelle Dienstleister vorbeugende Maßnahmen an, um zukĂŒnftigen Verstopfungen vorzubeugen.

RegelmĂ€ĂŸige Wartung: Periodische Inspektionen und Reinigungen halten das Rohrsystem in gutem Zustand.
Einbau von Fettabscheidern: Besonders in gewerblichen KĂŒchen helfen Fettabscheider, Fett und Öle bereits vor dem Eintritt in das Rohrsystem zu trennen.

Wann sollten Sie einen Fachmann fĂŒr die Rohrreinigung beauftragen?

Die regelmĂ€ĂŸige Pflege und Reinigung Ihrer AbflĂŒsse kann viele Probleme verhindern. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Hilfe eines Fachmanns unerlĂ€sslich ist. Hier sind einige Hinweise darauf, wann Sie einen Experten fĂŒr die Rohrreinigung beauftragen sollten.

HartnÀckige Verstopfungen

Wenn sich eine Verstopfung nicht mit Hausmitteln wie heißem Wasser, Backpulver und Essig oder einer Saugglocke (Pömpel) lösen lĂ€sst, ist es Zeit fĂŒr professionelle Hilfe.

Langsam ablaufendes Wasser: Wenn das Wasser in SpĂŒle, Waschbecken oder Dusche trotz aller BemĂŒhungen weiterhin langsam ablĂ€uft, kann eine tiefere Verstopfung vorliegen.
Kompletter Abflussstau: Bei einem vollstĂ€ndigen Abflussstau, bei dem Wasser ĂŒberhaupt nicht mehr ablĂ€uft, sollten Sie sofort einen Fachmann rufen.

Wiederkehrende Probleme

Wenn Sie regelmĂ€ĂŸig mit Verstopfungen zu kĂ€mpfen haben, ist es ratsam, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Wiederkehrende Probleme können auf tiefer liegende Probleme im Rohrsystem hinweisen.

HĂ€ufige Verstopfungen: Wenn Verstopfungen immer wieder auftreten, kann dies auf grĂ¶ĂŸere Ablagerungen oder strukturelle Probleme hinweisen.
Geruchsprobleme: Anhaltende unangenehme GerĂŒche aus den AbflĂŒssen, die nicht durch einfache Reinigungsmethoden beseitigt werden können, erfordern professionelle Inspektion und Reinigung.

WasserschĂ€den und RĂŒckstau

WasserschĂ€den und RĂŒckstau sind ernsthafte Anzeichen dafĂŒr, dass Ihr Rohrsystem professionelle Aufmerksamkeit benötigt.

Wasserstau und Überschwemmungen: Wenn Wasser aus den AbflĂŒssen zurĂŒckfließt und zu Überschwemmungen fĂŒhrt, ist sofortiges Handeln erforderlich, um SchĂ€den zu minimieren.
Feuchtigkeit und Schimmel: Anzeichen von Feuchtigkeit oder Schimmel in der NĂ€he von AbflĂŒssen und Rohren können auf versteckte Lecks oder Verstopfungen hinweisen.

PrĂ€ventive Maßnahmen

Auch ohne akute Probleme kann es sinnvoll sein, regelmĂ€ĂŸig einen Fachmann fĂŒr prĂ€ventive Maßnahmen zu beauftragen.

RegelmĂ€ĂŸige Inspektionen: Periodische Inspektionen helfen, Probleme frĂŒhzeitig zu erkennen und zu beheben, bevor sie zu grĂ¶ĂŸeren SchĂ€den fĂŒhren.
WartungsvertrĂ€ge: Viele Rohrreinigungsunternehmen bieten WartungsvertrĂ€ge an, die regelmĂ€ĂŸige Inspektionen und Reinigungen umfassen.

Technische Ausstattung und Expertise

Professionelle Rohrreiniger verfĂŒgen ĂŒber spezielle AusrĂŒstung und Fachwissen, das weit ĂŒber die Möglichkeiten von Hausmitteln hinausgeht.

TV-Kanalinspektion: Mit Kameras können Fachleute den Zustand Ihrer Rohre genau inspizieren und Verstopfungen sowie SchÀden lokalisieren.
HochdruckspĂŒlung und FrĂ€smaschinen: Diese GerĂ€te ermöglichen eine grĂŒndliche Reinigung und Entfernung hartnĂ€ckiger Ablagerungen.

Kosten einer professionellen Rohrreinigung

Die Kosten einer professionellen Rohrreinigung können je nach Umfang der Arbeiten und dem verwendeten Verfahren variieren. Es ist wichtig, sich im Vorfeld ĂŒber die möglichen Kosten zu informieren, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die die Kosten beeinflussen, sowie einige allgemeine Preisspannen und Tipps zur Kosteneinsparung.

Faktoren, die die Kosten beeinflussen

Art der Verstopfung: Die Art und Schwere der Verstopfung spielen eine große Rolle bei den Kosten. Eine einfache Verstopfung, die sich leicht lösen lĂ€sst, ist in der Regel gĂŒnstiger als eine hartnĂ€ckige oder tief sitzende Verstopfung.
Lage der Verstopfung: Verstopfungen, die schwer zugĂ€nglich sind, wie solche in tiefer liegenden Rohren oder in der Hauptabwasserleitung, erfordern oft mehr Aufwand und spezielle AusrĂŒstung, was die Kosten erhöhen kann.
Verwendete Technik: Die Methode der Rohrreinigung beeinflusst ebenfalls die Kosten. Mechanische Reinigung mit Spiralen oder FrĂ€smaschinen, HochdruckspĂŒlung und TV-Kanalinspektion haben unterschiedliche Preisstrukturen.
Arbeitszeit: Die Dauer der Arbeiten und die Anzahl der benötigten FachkrĂ€fte wirken sich direkt auf die Kosten aus. NotdiensteinsĂ€tze außerhalb der regulĂ€ren Arbeitszeiten sind oft teurer.

Allgemeine Preisspannen

Hier sind einige Richtwerte fĂŒr die Kosten einer professionellen Rohrreinigung:

Einfache Verstopfungen: Die Kosten fĂŒr die Beseitigung einfacher Verstopfungen liegen meist zwischen 100 und 200 Euro.
Komplexe Verstopfungen: FĂŒr hartnĂ€ckige oder tiefer liegende Verstopfungen können die Kosten zwischen 200 und 500 Euro liegen.
HochdruckspĂŒlung: Die Kosten fĂŒr eine HochdruckspĂŒlung variieren je nach LĂ€nge und Zustand der Rohre, liegen aber in der Regel zwischen 300 und 600 Euro.
TV-Kanalinspektion: Eine Inspektion mit einer TV-Kamera kostet in der Regel zwischen 150 und 300 Euro, je nach Aufwand und LĂ€nge der zu inspizierenden Rohrleitungen.

Tipps zur Kosteneinsparung

KostenvoranschlÀge einholen: Holen Sie mehrere KostenvoranschlÀge von verschiedenen Anbietern ein, um die besten Preise und Leistungen zu vergleichen.
KostenvoranschlÀge einholen: Holen Sie mehrere KostenvoranschlÀge von verschiedenen Anbietern ein, um die besten Preise und Leistungen zu vergleichen.
RegelmĂ€ĂŸige Wartung: Durch regelmĂ€ĂŸige Wartung und vorbeugende Maßnahmen können Sie teure NotfalleinsĂ€tze und grĂ¶ĂŸere Reparaturen vermeiden.
WartungsvertrĂ€ge: Einige Dienstleister bieten WartungsvertrĂ€ge an, die regelmĂ€ĂŸige Inspektionen und Reinigungen zu einem festen jĂ€hrlichen Preis umfassen und oft gĂŒnstiger sind als EinzelauftrĂ€ge.
Versicherungen prĂŒfen: ÜberprĂŒfen Sie, ob Ihre GebĂ€ude- oder Hausratversicherung Kosten fĂŒr Rohrreinigungen abdeckt, insbesondere bei WasserschĂ€den durch verstopfte Rohre.

Unsere EinschÀtzung

Die Kosten einer professionellen Rohrreinigung hĂ€ngen von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art und Schwere der Verstopfung, die verwendete Technik und die Arbeitszeit. Durch regelmĂ€ĂŸige Wartung, das Einholen von KostenvoranschlĂ€gen und die Nutzung von WartungsvertrĂ€gen können Sie die Kosten langfristig reduzieren. Es lohnt sich, in die professionelle Pflege Ihrer Rohrsysteme zu investieren, um grĂ¶ĂŸere SchĂ€den und teure Reparaturen zu vermeiden.

HĂ€ufig gestellte Fragen

  • Was ist der Unterschied zwischen Rohr- und Kanalreinigung

    Der Kanal ist im Gegensatz zum Rohr nicht auf seiner ganzen LĂ€nge mit Boden, Decke, WĂ€nden oder anderen Bauteilen baulich verbunden. KanĂ€le haben gelegentlich ein rechteckiges Profil, wohingegen Rohre immer lange Zylinder sind. Dementsprechend Ă€ndert sich auch die Bezeichnung fĂŒr die anfallende Reinigung.

    Doch in beiden FĂ€llen geht man fĂŒr die Reinigung im Wesentlichen gleich vor.

  • Was kostet eine Rohrreinigung?

    Die Kosten einer Rohrreinigung sind individuell und können nicht pauschal veranschlagt werden.

    Welche Faktoren beeinflussen die Kosten einer Rohrreinigung

    Die Kosten der Rohrreinigung hÀngen von verschiedenen Faktoren ab:

    • örtliche Begebenheiten
    • Stelle, an der die Verstopfung liegt
    • HartnĂ€ckigkeit der Verstopfung
    • eingesetzte Methoden und Verfahren fĂŒr die Rohrreinigung
    • GerĂ€te, Chemikalien und andere eingesetzte Arbeitsmittel
    • erforderlicher Zeitaufwand
    • Notdienst oder Handwerker-Service, der die Rohrreinigung durchfĂŒhrt

    Kostenbeispiel fĂŒr eine Rohrreinigung

    PostenEinzelpreisPreis
    Einsatz einer Rohrreinigungsmaschine, 2 Stunden35 EUR/Stunde70 EUR
    Handwerker, 2 Stunden50 EURO100 EUR
    Fahrtkosten (pauschal)25 EUR25 EUR
    Gesamtkosten195 EUR zzgl. USt.

  • Was kann ich gegen einen verstopften Abfluss in der Dusche machen?

    Ein verstopfter Abfluss in der Dusche muss gereinigt werden. Die Reinigung kann selbststĂ€ndig mit Hausmitteln erfolgen oder von einem professionellen Rohrreiniger durchgefĂŒhrt werden.

  • Welche natĂŒrlichen Mittel gibt es gegen verstopfte AbflĂŒsse?

    Folgendes hilft als "natĂŒrliches" Mittel gegen verstopfte AbflĂŒsse:

    • Backpulver (Natron) & Essig
    • ZitronensĂ€ure
    • heißes Wasser
    • Saugglocke (Pömpel)

  • Wie kann man eine Rohrreinigung selber machen?

    Nicht jede Verstopfung erfordert die gleichen Maßnahmen fĂŒr eine Rohrreinigung. Deshalb gibt es verschiede Strategien und Maßnahmen.

    Oftmals helfen sogenannte Abflussreiniger

    Abflussreiniger sind im Super- oder Drogeriemarkt. Sie wirken auf chemischer Basis und zersetzen das Medium. Das Medium sind zum Beispiel Ablagerungen durch Lebensmittelreste, Hygieneartikel, FĂ€kalien oder andere Stoffe, die den Abfluss verstopfen. Abflussreiniger haben den Nachteil, das sie bei unsachgemĂ€ĂŸer Verwendung Schaden an Dichtungen des Ablaufs oder anderen Materialien verursachen können. Abflussreiniger haben einen großen Vorteil: Sie sind sehr aggressiv und können viele Materialien und Materialdichten zersetzen.

    Oder mit heißem Wasser nachgießen.

    Wenn man den betreffenden Ablauf mit Temperatur behandelt, lösen sich meist kleinere Verstpofungen. Dies ist hÀufig bei verstopften Toiletten ratsam.

    Stopfen und Ziehen mit der Saugglocke (PĂŒmpel)

    Oder man fĂŒhrt eine mechanische Rohrreinigung durch. Und zwar eine handgetriebene. Mit einem Pömpel (Saugglocke) können Verstopfungen durch einen raschen Wechsel zwischen Überdruck und Unterdruck gereinigt werden.

    SelbstverstĂ€ndlich ist eine Kombination aus den zuvor angesprochenen Maßnahmen.

    Maschinelle Rohrreinigung erforderlich?

    FĂŒhren Hausmittel wie die oben genannten Maßnahmen nicht zur erfolgreichen Reinigung des Rohrs, ist eine maschinelle Rohrreinigung in ErwĂ€gung zu ziehen. FĂŒr diese verwendet man unter anderem eine Rohrreinigungsspirale verwendet.

  • Sind Essig und Backpulver fĂŒr meine selbstgemachte Rohrreinigung gefĂ€hrlich?

    Nein. Essig und Backpulver sind nicht schÀdlich. Das in Backpulver enthaltene Natron (Natriumhydrogenkarbonat) produziert in Verbindung mit Essig neben Salz und Wasser auch Kohlendioxid. Diese Reaktionsprodukte sind jedoch im Rahmen einer selbstgemachten Rohrreinigung ungefÀhrlich.

  • Kann ich einen verstopften Abfluss mit ZitronensĂ€ure reinigen?

    Ja. ZitronensĂ€ure aus dem Supermarkt in Kombination mit heißem Wasser löst die meisten Rohrverstopfungen auf. HierfĂŒr mĂŒssen lediglich ein paar hundert Milliliter der ZitronensĂ€ure und heißes Wasser in den Abfluss gießen und einwirken lassen.

  • Welche Hausmittel gibt es fĂŒr eine Rohrreinigung?

    Um eine Rohrreinigung selbst vorzunehmen, gibt es die folgenden Methoden und Vorgehensweisen:

    • Backpulver & Essig
    • Spirale/Spindel
    • Plastikflasche
    • DrahtbĂŒrste
    • Siphon demontieren
    • Gartenschlauch
    • Saugglocke (Pömpel)

  • Abflussreiniger: Was sind die Nachteile einer chemischen Rohrreingung?

    Abflussreiniger können durch chemische Reaktionen (VerĂ€tzung denkbar) Kunstoffe und Metalle beschĂ€digen - hĂ€ufig auch am Siphon. FĂŒr Menschen birgt die Anwendung gesundheitliche Risiken. Zum anderen stellen Abflussreiniger eine Belastung fĂŒr die Umwelt dar.